Interview mit Herrn van Koert

 

 

 

 

Wir:

Hallo Herr van Koert.

Schön, dass Sie sich für dieses Interview Zeit genommen haben.

Als Erstes würde uns doch mal interessieren, seit wann Sie hier Lehrer sind und was Ihre Fächer sind.

 

 

Herr van Koert:

Ich bin seit einem Jahr an dieser Schule, also seit 2017, und ich unterrichte Griechisch, Latein und Mathematik.

 

Wir:

Wie sind Sie denn eigentlich auf den Beruf Lehrer gekommen?

 

Herr van Koert:

Schon in meiner Schulzeit habe ich überlegt Lehrer zu werden. Mir gefällt es Kindern/Jugendlichen etwas beizubringen und sie zu prägen. Außerdem habe ich mich auch für ein Studium interessiert.

 

Wir:

Würden Sie sich in einem zweiten Leben dann nochmal für den Lehrer-Job entscheiden?

 

 

Herr van Koert:

JA!

 

Wir:

Haben Sie sich gefreut, als Sie erfahren haben, dass Sie eine fünfte Klasse bekommen?

 

 

Herr van Koert:

Ja, auf jeden Fall. Es macht mir sehr Spaß mit meiner Klasse.

 

 

Wir:

Was ist denn so Ihr Lieblingsessen?

 

 

Herr van Koert:

Mhh, eigentlich esse ich alles gerne. Aber ich denke Pizza.

 

 

Wir:

Welche drei Sachen oder Personen würden Sie mit auf eine einsame Insel nehmen?

 

 

Herr van Koert:

Meine Frau und unsere Katzen. Ansonsten fällt mir nichts mehr ein.

 

 

Wir:

Wo sind Sie gerne im Urlaub?

 

 

Herr van Koert:

Dieses Jahr waren wir in Mexiko. Das war auf jeden Fall sehr schön.

 

 

Wir:

Haben Sie sich gut in der Schule eingelebt?

 

 

Herr van Koert:

Ja. Ich muss zu geben, es war sehr einfach, durch meine Kollegen, aber auch durch die Schüler.

 

 

Wir:

Was ist Ihr Lebensmotto oder haben Sie überhaupt eins?

 

 

Herr van Koert:

Also so ein direktes Lebensmotto habe ich nicht.

Aber ich lebe so nach dem Motto: "Genieße jeden einzelnen Augenblick".

 

 

Wir:

Mit welchen Kollegen verstehen sie sich gut?

 

 

Herr van Koert:

Ich habe viele nette Kollegen und meiner Meinung nach verstehen wir uns alle sehr gut.

 

 

Wir:

Thriller, Krimi oder doch eher Romantik?

 

 

Herr van Koert:

Ich denke ich würde da Thriller nehmen.

 

 

Wir:

Haben sie ein Hobby?

 

 

Herr van Koert:

Ja also Musik. Ich spiele Querflöte.

 

 

Wir:

Was war ihr Hassfach als Schüler?

 

 

Herr van Koert:

Ich denke Chemie.

 

 

Wir:

Wo sehen sie sich in 10 Jahren?

 

 

Herr van Koert:

Ja ich hoffe mal hier.

 

 

Wir:

Das war das Interview mit unserem Lehrer Herrn van Koert.

Wir danken Ihnen nochmal und wünschen ihnen noch viel Erfolg, Glück und Spaß im Leben.

 

 

 

Interview von Julia Küpper (Klasse 8)

 

Social Media

 

 

 

 

 

Redaktion

 

Chefredakteur:

 

 

Du möchtest uns etwas sagen?

Dann klicke hier!

Franziskus - Gymnasium Vossenack

 

Franziskusweg 1,

52393 Hürtgenwald

 

www.franziskus-gymnasium.de